Corona-Hinweis: Trotz Lockdown können unsere Lkw weiterhin problemlos die Grenzen passieren. Alle Futterspenden kommen sicher an.

Schließen

FAQ – Fragen und Antworten

  • Allgemein
    Wer ist VETO?
    VETO ist die Vereinigung europäischer Tierschutzorganisationen. Wir sind aktives Bindeglied zwischen Spender*innen, Tierschutzorganisationen und starken Partnern. Als gemeinnützige Organisation setzen wir uns für das Wohlergehen von Tierheim- und Straßentieren ein. Und für ein Gleichgewicht zwischen Mensch, Tier und Natur.

    Was macht VETO?
    VETO fördert über 500 Tierschutzorganisationen und fordert aktiv Veränderung für den europäischen Tierschutz. Wir sammeln Futterspenden und transportieren diese gesammelt in die Tierheime. Wir leisten Aufklärungsarbeit und verstehen uns als Europas Stimme für Tierschutz. Wir bündeln Interessen und bringen Gleichgesinnte zusammen. All das tun wir mit der Vision, dass zwischen Mensch, Tier und Natur ein Gleichgewicht herrscht. Dass Hunde und Katzen in Europa sicher und artgerecht leben können und gut versorgt sind sowie ein respektvoller Umgang mit ihnen die Norm ist. Wir engagieren uns dafür, dass einheitliche, europäische Tierschutzgesetze Tiere nachhaltig schützen.

    Wie viele und welche Tierschutzorganisationen sind VETO angeschlossen?
    VETO sind über 500 deutsche Tierschutzorganisationen angeschlossen, die europaweit für Straßen- und Tierheimtiere aktiv sind. Eine Übersicht findet sich hier:
    Wunschlistenübersicht

    Helft ihr auch Tierschutzorganisationen außerhalb der EU?
    Ja, VETO unterstützt über 500 Tierschutzorganisationen, die europaweit aktiv sind. In welchen Ländern unsere Hilfe aktuell ankommt, ist unserer Übersicht zu entnehmen:
    Wo wir helfen

    Warum helft ihr im Ausland, wenn Tiere in deutschen Tierheimen so dringend Hilfe brauchen?
    VETO unterstützt sowohl Tierschutzorganisationen in Deutschland als auch im Ausland, denn Tierschutz kennt für uns keine Grenzen. Der Stellenwert von Tierschutz ist von Land zu Land sehr unterschiedlich und überall gibt es dringenden Handlungsbedarf.

    Was ist die Geld-Prämie?
    Mit jeder Futterspende, die über die Wunschlisten bei VETO getätigt wird, erhalten Tierschutzorganisationen gleichzeitig eine finanzielle Unterstützung, die sogenannte Geld-Prämie. Diese Hilfe ist essenziell, um nachhaltigen Tierschutz zu fördern und dauerhafte Verbesserungen zu erzielen. Hier mehr erfahren:
    Geld-Prämie

    Warum macht ihr Werbung?
    Um unsere Arbeit langfristig und wirksam leisten zu können sowie die Reichweite der VETO angeschlossenen Tierschutzorganisationen zu erhöhen, sind wir auf Spenden angewiesen. Werbemaßnahmen helfen uns, mehr Menschen auf den Tierschutz aufmerksam zu machen und somit langfristig mehr Unterstützer*innen zu gewinnen. So können wir schlussendlich mehr für Straßen- und Tierheimtiere bewirken. VETO geht verantwortungsbewusst mit den Einnahmen um und achtet auf einen maßvollen Einsatz für die Werbung .

  • Sicherheit & Transparenz
    Sind die Tierschutzorganisationen, die VETO unterstützt, geprüft?
    Spenden an VETO unterstützen ausschließlich seriöse Tierschutzorganisationen. Jede Tierschutzorganisation, die uns angeschlossen ist, muss in Deutschland eingetragen sowie vom Staat als gemeinnützig im Sinne des Tierschutzes und besonders förderungswürdig anerkannt sein. Dies prüfen wir anhand des gültigen Freistellungsbescheides vom Finanzamt.

    Wer kontrolliert die Arbeit von VETO?
    Die Arbeit von VETO wird auf verschiedenen Wegen kontrolliert. Zum einen prüft uns das Finanzamt, zum anderen können die Spender*innen selbst unsere Arbeit mithilfe verschiedener Kontrollmechanismen überwachen. Eine Übersicht findet sich auf unserer Transparenzseite:
    Transparenz

    Wie erfahre ich, dass meine Futterspende angekommen ist?
    Unter dem Reiter "Spender" in den Wunschlisten finden Spender*innen ihre Futterspende sowie den entsprechenden Lieferstatus aufgeführt. Der Status „Ausgeliefert“ zeigt an, dass die Futterspenden das Lager verlassen haben. In unserem monatlichen Erfolgsbericht ist nachvollziehbar, bei welchen Vereinen Futter angekommen ist. Erhalten wir Fotos und Videos der freudigen Spendenankunft, veröffentlichen wir diese auf Facebook und auf unserer Webseite. Natürlich können auch die Tierschutzvereine selbst bestätigen, dass die Futterspenden bei ihnen vor Ort angekommen sind. Alle Kontrollmechanismen sind hier nachzulesen:
    Transparenz

    Wie hoch sind die Verwaltungskosten bei VETO?
    In diesem Jahr werden unsere Verwaltungskosten unter 20 % liegen. Uns ist wichtig, dass jede Spende besonders wirksam ist. Darum streben wir langfristig an, weniger als 10 % Verwaltungskosten zu benötigen. Die genaue Höhe unserer Verwaltungskosten kannst du zukünftig unserem Tätigkeitsbericht entnehmen, den wir jeweils am Anfang eines neuen Jahres auf unserer Webseite veröffentlichen. Hier werden alle Spendeneinnahmen und Ausgaben offengelegt.

    Wie erfahre ich von den Erfolgen von VETO?
    Über Erfolge und die Wirkung der Spenden berichten wir regelmäßig auf Facebook, Instagram und in unserem Newsletter. Auf unserer Startseite www.veto-tierschutz.de kann sich jede*r Interessierte eintragen, um nichts zu verpassen. Fotos und Videos der Spendenankunft teilen wir wöchentlich auf Facebook sowie auf unserer Webseite auf:
    Spendenankunft

    Gibt es einen Tätigkeitsbericht?
    Unseren Tätigkeitsbericht veröffentlichen wir Anfang 2021 auf unserer Webseite. Hier werden alle Spendeneinnahmen und Ausgaben offengelegt.

  • Spenden
    Welche Spendenmöglichkeiten gibt es?
    Die Spendenmöglichkeiten sind hier zu finden:
    Spendenmöglichkeiten

    Wie lautet das Spendenkonto von VETO?
    Unsere Bankdaten für eine Geldspende:

    VETO
    Verwendungszweck: Spende
    IBAN: DE88 4306 0967 1059 2468 00
    BIC: GENODEM1GLS
    GLS Bank


    Was ist die Notfallwunschliste?
    Tierschutzorganisationen haben immer wieder mit Notfällen zu kämpfen. Brennt ein Vorratslager ab oder werden Futterbestände durch Hochwasser vernichtet, ist schnelles Handeln nötig. Für diese Fälle gibt es bei VETO die Notfallwunschliste. So können wir, wenn es darauf ankommt, sofort reagieren und Hilfe in Form von Futter und Zubehör in die betroffenen Tierheime schicken. Hier geht’s zur Notfallwunschliste:
    Notfallwunschliste

    Bekomme ich eine Spendenquittung?
    Ja, jede Spende an VETO kann steuerlich geltend gemacht werden. Alle Spender*innen erhalten ihre Spendenquittung in Minutenschnelle per E-Mail oder Download. Spendenquittungen können hier angefordert werden:
    Spendenquittungen

    Welche Zahlungsmöglichkeiten stehen mir zur Verfügung?
    Folgende Zahlungsmöglichkeiten stehen Spender*innen bei VETO zur Auswahl: Überweisung / Vorkasse, PayPal (Express), Kreditkarte (VISA, mastercard), Sofortüberweisung (Klarna)

    Muss ich mich registrieren, um zu spenden?
    Nein, spenden kann bei VETO jede*r ohne Anmeldung. Spender*innen geben nur ihren Vor- und Nachnamen sowie ihre E-Mail-Adresse an, damit wir die Bestätigung der Futterspende per E-Mail senden können.

    Wann wird meine Futterspende in die Tierheime gebracht?
    Die Futterspenden werden so schnell wie möglich in die Tierheime gebracht. Liegt der Bestimmungsort der Wunschliste innerhalb Deutschlands, werden die Spenden zum Verein gebracht, sobald eine Palette mit Futter voll ist oder nach ca. 3 Monaten, auch wenn keine Palette erreicht wurde.Liegt der Bestimmungsort der Wunschliste im europäischen Ausland, werden die Futterspenden zum Verein gebracht, sobald mindestens 2 Paletten voll sind. Wurden nach ca. 3 Monaten noch keine 2 Paletten erreicht, werden alle bis dahin gesammelten Spenden auf eine Sammelstelle in Deutschland gebracht. Ausnahmen sind Spendenaktionen, das Tierheim des Monats und die Futterspenden aus der Notfall-Wunschliste. Nach einer Spendenaktion werden die gesammelten Futterspenden auf Paletten gepackt und per Lkw in die Tierheime gebracht. Für das Tierheim des Monats werden die Futterspenden am Anfang des folgenden Monats gepackt und zu den Vierbeinern gebracht. Die Futterspenden aus der Notfall-Wunschliste werden gesammelt und ausgeliefert, wenn Tierschutzvereine in Not geraten und dringend Futter brauchen.

    Nehmt ihr auch Sachspenden an?
    Das ist uns aus hygienischen und lebensmittelrechtlichen Gründen untersagt. Wir stehen für die Rückverfolgbarkeit des Futters in der Verantwortung und müssen gewährleisten können, dass die Sachspenden nicht kontaminiert oder verunreinigt sind.

    Wie funktioniert das Futterspenden bei VETO?
    Bei VETO spendest du online Futter und Zubehör über die Wunschlisten von Tierschutzorganisationen. Jeder der 500 angemeldeten Vereine hat diese selbst erstellt und sie enthält genau die Produkte, die ihre Schützlinge dringend benötigen. Wähle das Futter, das du spenden möchtest und lege es mit einem Klick in den Spendenkorb. Im nächsten Schritt gelangst du zur Kasse. Hier kannst du aus verschiedenen Bezahlmethoden wählen, um deine Futterspende zu bezahlen. Wir kümmern uns dann darum, dass das Futter und/oder Zubehör in die Tierheime gebracht wird.

  • FAQ für Tierschutzorganisationen
    Welche Organisationen können sich bei VETO anmelden?
    Bei VETO können sich Tierschutzorganisationen anmelden, die vom Staat als gemeinnützig im Sinne des Tierschutzes und in Deutschland als besonders förderungswürdig anerkannt sind. Die Gemeinnützigkeit prüfen wir anhand eines gültigen Freistellungsbescheides. Zu Tierschutzorganisationen zählen eingetragene und nicht eingetragene Tierschutzvereine, gemeinnützige GmbH, gemeinnützige UG sowie Stiftungen mit Sitz in Deutschland. Die Organisation muss zudem mindestens 10 Hunde und/oder Katzen versorgen.

    Was ist ein Freistellungsbescheid? Wofür wird er benötigt?
    Ein Freistellungsbescheid ist ein Dokument, das vom Finanzamt ausgestellt wird und anzeigt, dass eine Körperschaft gemeinnützig und daher steuerbegünstigt ist. Über den Freistellungsbescheid prüfen wir, ob eine Organisation in Deutschland gemeldet ist, als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt ist sowie sein Zweck dem Tierschutz gilt. Um allen Spender*innen gegenüber absolute Transparenz zu gewährleisten, können sich nur Tierschutzorganisationen mit einem gültigen Freistellungsbescheid bei VETO anmelden.

    Wie kann sich unsere Organisation bei VETO anmelden?
    Fülle das Formular auf dieser Seite aus:
    Für Vereine

    Wir hatten bereits bei Tierschutz-Shop ein Vereinsprofil und eine Wunschliste, muss ich mich bei VETO neu anmelden?
    Nein, euer Vereinsprofil und eure Wunschliste sind auch weiterhin verfügbar und ihr müsst euch nicht erneut anmelden. Solltet ihr eure Wunschliste nicht finden können, meldet euch per E-Mail über vereine[at]veto-tierschutz.de

    Ist der Service von VETO für Organisationen kostenpflichtig?
    Nein. Unser Service ist für Tierschutzorganisationen stets kostenlos.

    Wie kann unsere Organisation ihre Wunschliste ändern?
    Da wir aktuell durch die Namensänderung noch im Umbau unserer Webseite sind, können Tierschutzorganisationen ihre Wunschlisten aktuell nicht selbst bearbeiten. Wenn du Änderungswünsche hast, Produkte hinzugefügt oder entfernt werden sollen, sende eine E-Mail an vereine[at]veto-tierschutz.de mit der Erklärung, was geändert werden soll.

    Wann bekommen Tierschutzorganisationen ihre Spenden aus der Wunschliste?
    Liegt der Bestimmungsort der Wunschliste innerhalb Deutschlands, werden die Spenden zum Verein gebracht, sobald eine Palette mit Futter voll ist oder nach ca. 3 Monaten, auch wenn keine Palette erreicht wurde. Liegt der Bestimmungsort der Wunschliste im europäischen Ausland, werden die Futterspenden zum Verein gebracht, sobald mindestens 2 Paletten voll sind. Wurden nach ca. 3 Monaten noch keine 2 Paletten erreicht, werden alle bis dahin gesammelten Spenden auf eine Sammelstelle in Deutschland gebracht. Ausnahmen sind Spendenaktionen, das Tierheim des Monats und die Futterspenden aus der Notfall-Wunschliste. Nach einer Spendenaktion werden die gesammelten Futterspenden auf Paletten gepackt und per Lkw in die Tierheime gebracht. Für das Tierheim des Monats werden die Futterspenden am Anfang des folgenden Monats gepackt und zu den Vierbeinern gebracht. Die Futterspenden aus der Notfall-Wunschliste werden gesammelt und ausgeliefert, wenn Tierschutzvereine in Not geraten und dringend Futter brauchen.

    Unsere Organisation möchte sein Profil und die Wunschliste bei VETO löschen. Was müssen wir tun?
    Wenn euer Profil bei VETO gelöscht werden soll, kontaktiere uns bitte per E-Mail unter [email protected] Um Missverständnissen vorzubeugen, benötigen wir für die Löschung des Profils die schriftliche Bestätigung des Vorsitzenden/Vorstands eurer Organisation. Mit der Löschung des Profils wird die noch ausstehende Geld-Prämie für eure Orga bei der nächsten Auszahlung überwiesen. Alle bis dahin gesammelten Futterspenden werden zu einer von euch bestimmten Sammelstelle innerhalb Deutschlands gebracht.

    Was ist eine Wunschliste?
    Tierschutzorganisationen, die sich bei VETO angemeldet haben und von uns geprüft und zugelassen wurden, bekommen eine individuelle Wunschliste. Der Wunschliste kann das Futter und Zubehör hinzugefügt werden, das eure Schützlinge dringend brauchen. Spender*innen können online Futter und Zubehör für eure Tiere spenden und dank der Wunschliste direkt euren Bedarf nachvollziehen.

    Wie können wir uns als neue Organisation eine Wunschliste anlegen?
    Da wir aktuell durch die Namensänderung noch im Umbau unserer Webseite sind, können Tierschutzorganisationen ihre Wunschlisten aktuell nicht selbst erstellen. Wende dich dafür per E-Mail an: vereine[at]veto-tierschutz.de

    Nicht die passende Antwort gefunden?
    Unsere Ansprechpartnerin für Organisationen Nathalie steht jederzeit für Fragen zur Verfügung:
    vereine[at]veto-tierschutz.de