Schließen

Verein für
hilfebedürftige Tiere

Verein für
hilfebedürftige Tiere

Unterstützung für griechische Vierbeiner

Im Tierheim in Kalamata werden 975 Vierbeiner versorgt. Viele der Tiere sind krank, schwach oder alt. Tierheimleiterin Katerina Pesonis und ihr Team aus fünf Menschen kümmern sich um die zahlreichen Vierbeiner ― eine Mammutaufgabe für die Tierschützer*innen.

Um alle Hunde und Katzen versorgen zu können, braucht der Verein für hilfebedürfte Tiere dringend Unterstützung.

Nachhaltiger Tierschutz durch Kastration

Im Tierheim in Kalamata werden nur die Hunde und Katzen aufgenommen, die auf der Straße nicht allein überleben können. Damit nicht noch mehr Tiere dazukommen, die auf Hilfe angewiesen sind, setzen die Tierschützer*innen auf nachhaltigen Tierschutz. Regelmäßig werden Kastrationsaktionen durchgeführt und auch alle Neuankömmlinge werden kastriert.

Doch Kastrationen sind sehr teuer. Für diese medizinische Versorgung fallen hohe Kosten an, die der Tierschutzverein ohne Unterstützung nicht stemmen kann. Die Rechnungen bei Tierärzten, örtlichen Futterhändlern und Apotheken sind hoch, weshalb der Verein für hilfebedürftige Tiere auf finanzielle Unterstützung stark angewiesen ist.

Durch eine Futterspende über die Wunschliste ermöglichst du genau diese Hilfe für die Vierbeiner. Denn zu jeder Futterspende erhält der Verein eine Geld-Prämie als finanzielle Unterstützung.

„Wenn die Hunde zwischendurch mal einen Tag nur eingeweichtes
Brot zu fressen bekommen, ist es […] unproblematisch.
Wenn das mehrere Tage hintereinander passiert, werden die Hunde aggressiv.
Damit es keine Beißereien unter den Hunden gibt und auch die
Helfer ohne Probleme durch die Ausläufe gehen können,
ist eine regelmäßige Fütterung zwingend nötig.“

Sandra Bliefernich, Verein für hilfebedürftige Tiere

Große Futternot

Futter ist das Wichtigste überhaupt. Täglich sammeln Katerina und ihre Tierschützer*innen Essensreste bei Bäckereien, Schlachtereien und Supermärkten, um die Versorgung ihrer Schützlinge zu sichern.

Doch das Sammeln und Kochen der Essensreste ist sehr zeitintensiv. Diese Zeit fehlt bei der Pflege der Tiere und der Anlagen.

Damit alle Tiere ausreichend Futter bekommen, wird oft mit dem billigsten Trockenfutter zugefüttert. Dieses Futter ist nicht nahrhaft und für viele kranke, unterernährte Hunde ungeeignet.

Der Verein benötigt dringend Futterspenden, um alle Schützlinge versorgen zu können! Hilfst du mit einer Futterspende?

5 Gründe, Futter zu spenden

Geld-Prämie

Zu jeder Futterspende erhält der Verein zusätzlich eine Geld-Prämie als finanzielle Hilfe.

 

Medikamente

Mit dieser finanziellen Unterstützung können u.a. Medikamente bezahlt werden, damit viele kranke Tiere mit Leishmaniose behandelt werden können.

 

Rettungen

Durch deine Hilfe können weitere Vierbeiner von der Straße geholt und versorgt werden.

 

Futter

Geschwächte, kranke und verletzte Tiere kommen durch das nahrhafte Futter wieder zu Kräften.

 

Transparenz

Der Spendenweg ist transparent nachzuverfolgen. Die kleinste Futterspende kann schon ab 98 Cent getätigt werden.

 

Danke an goodydoo für die Unterstützung unseres Tierheim des Monats. Jede Bestellung beim Schmucklabel füllt Näpfe von Tierheim-Tieren.

 

Claudia S.
„Das schönste sind die Bilder, wenn das Futter ihr Ziel erreicht hat und ich die Freude der Hunde sehe.“

Tanja M.
„Einfacher geht eine Spende wirklich nicht 😊 Und man hat die Gewissheit, dass es genau dort ankommt, wo es gebraucht wird!“

Stefanie H.
„Ich mache jedes Jahr, manchmal auch mehrfach mit. Es geht schnell und unkompliziert. Super vertrauenswürdig!!!“

Renee L.
„Ich hab es auch getan. Das erste Mal übers Internet gespendet und was soll ich sagen – seriös, zuverlässig und absolut unkompliziert. Ich kann mir sicher sein, dass es da ankommt, wo es hin muss – in die Mägen der Tiere.“

Mone C.
„Ich spende hier regelmäßig und immer wieder mit Freude, weil ich sehr gut verfolgen kann, wo und vor allem dass die Spenden gut angelegt sind! Besonders freue ich mich immer über die Bilder/Videos der Übergaben.“

Melissa S.
„Hier bietet sich eine Spendenmöglichkeit für jeden Geldbeutel und die Hilfe kommt definitiv an. Besser geht’s nicht!“

Lore B.
„Dies ist eine schöne und einfache Lösung gezielt zu spenden.“

Claudia R.
„Es macht Helfen so unglaublich einfach und vermittelt das Gefühl, mit anderen zusammen wirklich etwas bewegen zu können.“

Christina S.
„Ich finde das eine tolle Idee. Man spendet nicht irgendeinen Betrag, sondern ganz konkret Futter und kann unter vielen verschiedenen Packungsgrößen und verschiedenen Arten von Futter wählen. Das werde ich weiterempfehlen.“

Bettina Z.
„Die schönste und beste Art zu unterstützen, die ich im Tierschutz kenne.“
     

Noch Fragen?

Hallo, ich bin Melina und beantworte gerne alle Fragen. Ich bin jederzeit schriftlich per E-Mail erreichbar. Ich bemühe mich, innerhalb eines Werktages zu antworten.

 

Hilfst du den Vierbeinern von dem Verein für hilfebedürftige Tiere mit einer Futterspende?