Corona-Hinweis: Trotz Lockdown können unsere Lkw weiterhin problemlos die Grenzen passieren. Alle Futterspenden kommen sicher an.

Schließen

Eine Stimme für Galgos

Petition gegen den Missbrauch der spanischen Windhunde

Das elende Leben eines Galgos in Spanien gipfelt in akuter Not, wenn die Jagdsaison am 1. Februar endet. Für die Jäger sind die spanischen Windhunde nun unbrauchbar. Sie setzen die aussortierten Tiere mit gebrochenen Beinen aus, erhängen sie an Bäumen, werfen sie in Brunnen, erschießen sie oder zünden sie an.

Europaweite Regelungen zum Schutz von Tieren können die Galgos und andere Jagdhunderassen vor Ausbeutung und Leid bewahren. Denn so unvorstellbar es klingt – bisher gibt es keine einheitlichen Tierschutzgesetze in Europa. Das muss sich ändern!

 

Petition wurde am 01. März 2021 erfolgreich eingereicht.

Wir informieren dich, sobald es Neuigkeiten gibt.

 

Aufklärung zeigt Wirkung

In kleinen Schritten zeigt die langjährige Aufklärungsarbeit für bessere Lebens- und Haltungsbedingungen der Galgos Wirkung. Viele Spanier*innen, die sich aufopferungsvoll für den Schutz der Tiere einsetzen, aber auch Unterstützer*innen in ganz Europa, ist der gesellschaftliche Wandel zu verdanken.

Einige Jäger erleichtern mittlerweile ihr Gewissen damit, dass sie die Tiere im Tierheim abgeben und nicht töten. Das ist ein kleiner Erfolg für die Tierschützer*innen, weil die Tiere nicht mehr sterben. Im Umkehrschluss bedeutet das aber auch noch mehr Arbeit und finanzielle Belastung für die Tierschutzorganisationen. Nun ist die Politik gefragt, den Fortschritt mit Gesetzen zu untermauern.

Tierschutz einen festen Platz in der Gesellschaft geben

Es ist enorm wichtig, dass sich nicht nur in Spanien, sondern in ganz Europa sowohl auf politischer als auch auf gesellschaftlicher Ebene etwas ändert. Das Thema Tierschutz hat von Land zu Land einen unterschiedlichen Stellenwert. Häufig findet es kaum Beachtung und steht ganz unten auf der Tagesordnung.

Abhilfe können europäische Standards und Regelungen schaffen, die alle EU-Mitgliedsstaaten einhalten. Darum fordern wir in unserem Petitionsbrief an das Europäische Parlament ein einheitliches Tierschutzgesetz für Europa im Interesse der Tiere!

Gemeinsam können wir viel mehr erreichen! Bitte verbreite diese Petition auch über Social Media: