VETO
Schließen

Tierschutz in Italien

Strand, Meer, Pizza und „Gelato“: Für viele ist Italien ein Sehnsuchtsort. Kaum jemand würde hungernde Straßentiere und furchtbares Tierleid mit dem beliebten Urlaubsland verbinden. Hier erfährst du, dass jedoch auch dies eine Seite von Italien ist.

Bild

Scheinbar herrenlose Tiere sieht man überall in Italien. Doch offiziell gehören sie der Gemeinde. Foto: Leben für Streuner e.V.

sardinienhunde-streuner-abgemagert

Wer sich ohne Erlaubnis um Streuner kümmert, macht sich unter Umständen strafbar. Foto: SardinienHunde e.V.

sardinienhunde-rettung-welpen

Eigentlich ist der Staat für die Geburtenkontrolle zuständig, doch die Straßentiere vermehren sich ungebremst. Foto: SardinienHunde e.V.

leben-fuer-streuner-kettenhund-italien

Viele Hunde fristen in Italien ein trauriges Leben an der Kette. Foto: Leben für Streuner e.V.

Autor Franziska Göpelt
Verfasst von: Franziska Göpelt

Dank meiner Tierschutz-Hündin Linda ist mein Leben voller Abwechslung. Genauso sind es die Themen, über die ich in unserem Magazin schreibe. Für meine Artikel bin ich immer auf der Suche nach Neuem und Spannendem rund um Tierschutz und den Alltag mit Tier, um zu informieren und aufzuklären.