VETO
Schließen

Sirena kann nun nach vorne blicken

Unter den 39 Hunden aus einem Fall von Animal Hoarding ist sie eine der Schwächsten: Hündin Sirena. Nicht alle geretteten Tiere überleben, doch Sirena hat es geschafft. Eine Happy-End-Geschichte über eine besonders starke Kämpferseele, die allen Rückschlägen trotzt und dank einem unbändigen Lebenswillen heute hoffnungsvoll in die Zukunft schauen kann.

Bild

Kuscheldecke, Kauknochen, Geborgenheit – Sirenas neues Leben hat mit ihrem alten nichts gemein. Denn vor ihrer Rettung lebte sie bei Tiermessies. Foto: Far from Fear e. V.

hund-sirena-vorher

Nur mit Unterstützung der herbeigerufenen Polizei gelingt es, die verwahrlosten Hunde den Besitzer*innen zu enteignen. Foto: Far from Fear e. V.

hund-sirena-tierheim

Sirenas Augen müssen täglich mehrfach getropft werden, um sie feucht zu halten. Die spanischen Tierschützer*innen kümmern sich in dieser Zeit aufopfernd um die Hündin. Foto: Far from Fear e. V.

hund-sirena-nachher

Die erlösende Nachricht aus dem Labor kommt im Februar 2021: Das Staupe-Virus ist endlich bekämpft! Foto: Far from Fear e. V.

Wir helfen medizinischen Notfällen wie Sirena

Zu jeder Futterspende bei VETO erhalten Vereine automatisch eine Geld-Prämie.

Mehr erfahren
Autor Hannah Kuck
Verfasst von: Hannah Kuck

Durch meine Arbeit bei VETO und meinen Hund Cuco lerne ich täglich Neues über die Themen Tierschutz und Leben mit Tier. Dieses Wissen teile ich hier in unserem Magazin mit dir. Wir sind immer neugierig auf deine Ideen und offen für Kritik. Schreib uns gerne an [email protected]