VETO
Schließen

Eine Reise zu den spanischen Galgos

Mit Kameras und Neugier im Gepäck ist das Fotografen-Duo Claudia und Daniel nach Spanien gereist, um sich im Tierheim „Fundación Benjamín Mehnert” ein Bild von der Situation der Galgos zu machen. Was diese Reise mit den beiden gemacht hat, liest du hier.

Bild

Daniel war erstaunt, wie zutraulich die Galgos waren. Foto: Claudia Lemke

Beitrag-Magazin-Galgos_Reise_nach_Spanien-Claudi_vor_Ort-Daniel_Creutz

Claudia war vor Ort, um sich selbst ein Bild zu machen und authentische Fotos mitzubringen. Foto: Daniel Creutz

„Ich war unfassbar gerührt von den Hunden. Die gehen einem so nah, da bekomme ich jetzt schon wieder eine Gänsehaut.“

Claudia Lemke
Beitrag-Magazin-Galgos_Reise_nach_Spanien-Zwei_Galgos-Claudia_Lemke

Zwei von rund 600 Galgos, die in dem spanischen Tierheim jeden Tag versorgt werden müssen. Foto: Claudia Lemke

Beitrag-Magazin-Galgos_Reise_nach_Spanien-Galgo-Claudia_Lemke

Sanftmütig und liebebedürftig – das sind nur zwei der positiven Charaktereigenschaften eines Galgos. Foto: Claudia Lemke

Hilfe für Galgos in Not

Wenn in Spanien die Jagdsaison endet, werden die Tierheime vor Ort von Galgos regelrecht überflutet. Wir sammeln Futterspenden, damit die ausgemergelten und schwachen Windhunde wieder zu Kräften kommen können.

Jetzt helfen
Autor Franziska Göpelt
Verfasst von: Franziska Göpelt

Dank meiner Tierschutz-Hündin Linda ist mein Leben voller Abwechslung. Genauso sind es die Themen, über die ich in unserem Magazin schreibe. Für meine Artikel bin ich immer auf der Suche nach Neuem und Spannendem rund um Tierschutz und den Alltag mit Tier, um zu informieren und aufzuklären.