VETO
VETO
Schließen

Qualzucht bei Katzen: Diese Rassen leiden unter Qualzucht-Merkmalen

Niedliches Aussehen und lebenslange Schmerzen - was in der Hundewelt bereits stark polarisiert, ist unter Katzenfreund:innen noch wenig bekannt. Zahlreiche Katzenrassen weisen Merkmale von Qualzucht auf. Welche beliebten Katzen betroffen sind und woran sie leiden, erfährst du im Beitrag.

Bild

Durch berühmte Halter:innen wie Ed Sheeran oder Taylor Swift ist die Beliebtheit von Scottish-Fold-Katzen drastisch gestiegen. Ihr Leid findet dabei wenig Beachtung. Foto: Shutterstock

 
Munchkin_Dackelkatze_Qualzucht_Katzen_Rasse

Die Munchkin oder Dackelkatze hat eine kurze Lebenserwartung und ist stark eingeschränkt in ihren Bewegungsmöglichkeiten. Foto: Shutterstock

 
Manx_Katze_Qualzucht_Rasse_Stummelschwanz

Die Manx-Katze leidet unter zahlreichen Folgeerkrankungen durch die Wirbelmissbildungen, die auch den fehlenden Schwanz verursachen. Foto: Shutterstock

 
Scottish_Fold_Faltohr_katze_Qualzucht_Rasse

Faltohrkatzen wie die Scottish Fold leiden an OCD. Diese schmerzhafte Krankheit verursacht schwere Knochen- und Knorpelfehlbildungen. Foto: Shutterstock

 
Perser-Katze_Qualzucht_Rasse

Runder Kopf und kleine Nase - das sogenannte Kindchenschema ist das Zuchtziel bei der brachyzephalen Perserkatze. Foto: Shutterstock

 
Sphinx_Nacktkatze_Qualzucht_Katzen-Rassen

Nacktkatzen wie der Sphinx-Katze fehlen die Schnurrhaare, ein wichtiger Teil des Tastsinnes. Ohne Fell sind sie Hitze und Kälte schutzlos ausgeliefert. Foto: Shutterstock

 
Selkirk_Rex_katze_Qualzucht_Pudelkatze_Rasse

Die Rex-Katzen sind durch ihr verändertes Fell in ihrer Wahrnehmungsfähigkeit eingeschränkt. Foto: Shutterstock

 
Weiße_Perserkatze_taub_Qualzucht_Katze_Chinchilla white Cat

Die fehlenden Pigmente von weißen Katzen führen zu einer Fehlentwicklung des Innenohrs von Embryos. Taubheit ist die Folge. Foto: Shutterstock.

 
Känguru-katze_Squitten_Qualzucht-Rassen

Die Kängurukatze wird von keinem Verein als Rasse anerkannt. Einzelne Zuchtversuche wurden frühzeitig aufgegeben. Foto: Shutterstock

 
Autor Lea Birnstein
Verfasst von: Lea Birnstein

Tierschutz ist auch Aufklärung – als Hundetrainerin sehe ich es als große Chance, mit VETO mein fachliches Wissen weitergeben zu können. Mein größter Wunsch ist dabei, Verständnis für die Bedürfnisse von Hund und Katze zu schaffen.